BaZ: Zerreissprobe für gläubige Frauen in der Katholischen Kirche

Mit dem Anliegen, Frauen und Männer in der Katholischen Kirche als gleichberechtigte Geschöpfe Gottes zu begreifen, geht es nicht voran. Die kirchlichen Reaktionen auf entsprechende Vorstösse vieler Frauen, aber auch zahlreicher Männer, sind zurückhaltend. Und man muss sich fragen, ob sich das patriarchal aufgegleiste System der Katholischen Kirche überhaupt jemals knacken lässt.

(mehr …)
Resolution für Gleichstellung geht nach Rom

Resolution für Gleichstellung geht nach Rom

Aufgrund einer Eingabe des Vereins Kirchliche Gleichstellung beschäftigte sich die Synode der Röm.-Kath. Kirche Basel-Stadt am 4. Juni 2019 auch mit dem Thema Gleichstellung. Die im November 2018 eingereichte Eingabe hatte keinen konkreten Antrag enthalten. Auf Ersuchen der Petitionskommission, diesen nachzureichen, legte der Verein einen Resolutionsentwurf vor. Die Synode hat nun die Resolution in leicht abgeänderter Form verabschiedet. Damit kann sie an die Adressaten im Vatikan – Kongregation für die Glaubenslehre, Kardinalsrat und Dikasterium für die Laien, die Familien und das Leben – verschickt werden.

(mehr …)

Frauen am Altar? Bischöfe werden mutiger

Aus römischer Sicht ist die Weihe von Frauen zu Priesterinnen nach wie vor ausgeschlossen. Trotzdem trauen sich immer mehr Bischöfe und Würdenträger, dieses Thema zurück aufs Tapet zu bringen. Wir dokumentieren wichtige Stimmen zur Debatte.

mehr…

Es sind dicke Bretter zu bohren

Es sind dicke Bretter zu bohren

„Die Geduld der Frauen neigt sich in vielen Teilen der Welt dem Ende entgegen“, sagt Benediktinerin Schwester Philippa Rath. Im Interview mit Jutta Laege spricht sie über die Krise der Kirche und die Chancen, die sich daraus vor allem für die Frauen ergeben.

mehr…